Kontaktstelle

Die Kontaktstelle ist in erster Linie Anlaufpunkt für Selbsthilfegruppen und an Selbsthilfe interessierte Bürger aus Dessau und Umgebung. Wir vermitteln den Kontakt zu bestehenden Gruppen und helfen bei der Neugründung von Selbsthilfegruppen.

Unser Büro wird von Bürgern mit sozialen, gesundheitlichen und angrenzenden Problemen aber auch allgemein als Informationsquelle über Hilfsangebote genutzt. Unsere Telefonnummer wird nicht selten bei eigentlichem Bedarf von telefonischer Seelsorge gewählt.

Auch wenn wir in einigen Fällen kein direktes Hilfsangebot haben, bemühen wir uns bei jeder Anfrage, den Bürgern bei seinem Problem zu helfen. Im Unterschied zu Beratungsstellen, die auf einen fachlichen Schwerpunkt konzentriert arbeiten (z.B. Drogen, Aidsberatung), leistet die Kontaktstelle fachübergreifende Arbeit.
Fachübergreifend bedeutet, dass die Beratung in Selbsthilfefragen in verschiedenen Bereichen geleistet wird.

Die Kontaktstelle steht in einem kooperativen Verhältnis zu fachlichen Beratungsstellen. Sie ist zentraler Bestandteil einer Infrastruktur, die gesundheitliche und soziale Selbsthilfe unterstützt und oft sogar erst möglich macht.

Die Kontaktstelle koordiniert die Arbeit mit dem Landesamt, den Krankenkassen, dem Behindertenverband, dem Seniorenbeauftragten, dem Gleichstellungsbeauftragten und der Kommune (Sozialamt).

Zur Zeit betreut unsere Kontaktstelle ca. 74 Selbsthilfegruppen.